Fenster und Türen Blog

Sie stehen vor der Entscheidung, welche Fenster in Ihr Heim eingebaut werden sollen? In diesem Zusammenhang sind der Schallschutz, die Stabilität, der Preis, die Optik sowie die Dämmeigenschaften wichtige Aspekte, welche unbedingt berücksichtigt werden sollten. Die beliebtesten Fenster sind diese aus Kunststoff, aus Aluminium oder aus Holz. Aber welche Fensterart erfüllt die oben genannten Kriterien am besten? Welche Vor- und Nachteile werfen die einzelnen Fenster auf? All dies und mehr wird Ihnen in diesem Beitrag vermittelt. Anschließend werden Sie sich bei der Entscheidung definitiv leichter tun.

Räume abhängig von deren Funktion und Nutzung lüften. Beim Fensterlüften die Raumfeuchte und Geruchsbelastung beachten.

Als Grundregel gilt: dass Fechtigkeit und Schadstoffe möglichst am Entstehungsort und während oder unmittelbar nach ihrer Entstehung durch Lüften entfernt werden sollten. Im Einzelnen wird empfohlen:

Pflege der Rahmen- und Flügelprofile

Die heute angebotenen Profilsysteme bedürfen keiner intensiven Pflege. Verschmutzungen, die durch Umwelteinflüsse auftreten, sollten gelegentlich mit Wasser unter Zusatz eines üblichen im Haushalt verwendeten milden Spülmittels abgewaschen werden. So bleibt die Farbbrillanz erhalten und aggressive, durch die Luft verbreitete Schadstoffe setzen sich nicht dauerhaft auf den Oberflächen fest.

Welche Vorteile haben Kunststofffenster?

  • Kunststofffenster verfügen materialbedingt über bessere technische Werte.
  • Fenster aus Kunststoff sind witterungsbeständig und UV beständig.
  • In Farben, Formen und Dekorauswahl bieten PVC Fenster einen wesentlich breiteren Gestaltungsspielraum.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok